GIVE IT BAG
shopping bag
WHAT COMES AROUND GOES AROUND

When a GIVE IT BAG becomes your very own, you should think about the good you can do. It could be a small favour, or positive thinking and acting, or simply supporting a meaningful organisation - it’s all good. Your good deed - or deeds, even better - can be posted under your unique bag number and shared with the world. Inspire and be inspired. Even if it’s just to express a wish. If need be, our MOTIVATION page contains loads of suggestions. Submit your idea under NEW ENTRY to the right and let us know.

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Pedro >> 14/10/2007

GOOD DEED >>

Jeden Sonntag brauche ich meine Sonntagszeitung. Statt sie zu abonnieren (und eine nette Prämie zu bekommen) mache ich einen kleinen Spaziergang zu dem Verkäufer, der jeden Sonntag bei Wind und Wetter ab 8 uhr morgens auf einer riesigen Verkehrskreuzung steht. Und wenige Zeitungen verkauft. Und meist vor Kälte bibbert. Ab und an bringe ich ihm einen heißen Kaffee und ein Brötchen mit. Und genieße meine Sonntagszeitung umso mehr.

Kaki >> 13/10/2007

GOOD DEED >>

Ich habe einer computerlosen Bekannten neue Bewerbungsmappen inklusive Anschreiben für verschiedene Initiativbewerbungen gestaltet, damit sie bald nicht auch noch arbeitslos ist.

Susa >> 09/10/2007

GOOD DEED >>

Ich unterstütze das Hamburg Spendenparlament. Mit Geld und Rat und Tat. Denn auch vor der eigenen Haustür ist nicht alles gut.

Maren >> 08/10/2007

GOOD DEED >> 1 / 2

Habe "Ärzte für die 3. Welt" mit dem Kauf dreier Karma-Kalender unterstützt und eine kleine Summe zusätzlich gespendet.

patrese >> 02/10/2007

GOOD DEED >>

bei einem südafrika-aufenthalt lernte ich in dem relativ kleinen, überschaubaren township nkqubela einen jungen mann, andile, kennen, der sich - neben job und ausbildung - um vollwaisen und von ihren eltern verlassene kinder aus dem township kümmert. natürlich fehlt es ihnen an allem. insbesondere an warmen decken und schuluniformen für die kinder. ohne uniform können sie die schule nicht besuchen. und ohne schulbildung haben sie auch im neuen südafrika keine chancen. gemeinsam mit meinem bruder unterstütze ich andile finanziell, unregelmäßig und je nach bedarf. und die ehrliche freude, die uns entgegenstrahlt, wenn wir ihn und die kinder dort besuchen, ist unbeschreiblich.

kathrin >> 02/10/2007

GOOD DEED >>

Sensationelle Open-Air-Veranstaltung in Hamburg. Sommerzeit. Leider in diesem Jahr kein Garant für die Jungs der Grünanlage, die mit Bier und perfekter Musik für uns sorgten. Und so kam es wozu es kommen musste: Zuerst Sonne, dann dunkle Wand und dann Regen, der sich mit dem Wind verbündete, Sonnenschirme unter denen wir Schutz suchten, zerstörte und einfach in kürzester Zeit alles überschwemmte. Wir hatten Glück: einen riesigen Schirm dabei und das Auto in 10 min. Entfernung stehen. Allerdings war nicht jeder so ausgestattet. Kurzerhand wurde unsere Picknickdecke als Regenschutz umfunktioniert und so konnte unser Schirm an ein süßes Pärchen verschenkt werden, die dem Gewitter nun so ein bisschen besser entgegen treten konnten.

arno >> 02/10/2007

GOOD DEED >>

meine gute tat: ich habe mich entschlossen, endlich einmal etwas mehr zu tun, als "nur" geld zu spenden. mit mehreren freunden werde ich einen gemeinnützigen verein in hamburg gründen. wir wollen notleidende kinder auf der ganzen welt unterstützen. ein erstes projekt gibt es mit waisenkindern in einer verlassenen tempelanlage in kambodscha. da ich steuerberater bin, werde ich den ganzen formalen bürokratenkram auch mal für eine wirklich wichtige und gute unternehmung einsetzen und freue mich seit meinem entschluss jeden tag darüber...

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Bag-Number:

Nick-Name:

Good-Deed:

Good-Need:

Mail-Adress: